Buchtipp

Hans Peter Royer

 

Wofür mein Herz schlägt

 

 

 

Hans Peter Royer plante, ein weiteres Buch zu verfassen, als er im August 2013 tragisch verunglückte. Das Thema: Gottes Liebe – seine Liebe zu uns, unsere Liebe zu ihm, und was diese Liebe konkret für Auswirkungen auf uns selbst und unsere Nächsten hat. Fünf Jahre nach seinem Tod hat seine Frau Hannelore Texte aus seinem Nachlass zusammengestellt – über Gottes Wesen, Beziehungen, die erste und die zweite Liebe ... Auf kraftvolle und authentische Weise spricht einer der beliebtesten Prediger im deutschsprachigen Raum noch einmal zu uns. 

Vorträge, Predigten und Videos von Hans Peter Royer gibt es auf: www.hanspeterroyer.com

 

0 Kommentare

Buchtipp

Kyle Idleman

#Grace

Was du für deine Nachfolge unbedingt brauchst

 

„Gebt acht, dass niemand hinter der Gnade Gottes zurückbleibt“ (Hebräer 12,15). Das steht auf dem Zettel, den der Pastor Kyle Idleman auf einer Lesereise zu „not a fan.“ erhält. Und Jahre nach seinem erfolgreichen Buch macht er sich erneut auf die Reise – Gottes große Gnade zu erforschen.


Humorvoll und aufrichtig erzählt er aus seinem eigenen Leben, wie die Gnade darin lebendig wurde und welche Anstöße ihn bei seiner persönlichen Nachfolge bereichert haben. Dabei taucht er tief in die ganz eigene Mathematik des Evangeliums ein und inspiriert zu Lösungswegen in einer Gleichung, in der die Gnade immer größer ist.

 

„Kyle Idlemans Buch ist eine großartige Einladung, Gottes Gnade ganz persönlich zu erfahren.“
Mark Batterson, Autor von „Kreiszieher“

 

 

„Am Ende dieses Buches wirst du deinen liebenden Gott in einem neuen Licht sehen.“
Max Lucado, Bestsellerautor

0 Kommentare

Buchtipp

Tullian Tchividjian
Jesus + Nichts = Alles

Nur allzu leicht vergessen wir, worum es im christlichen Glauben tatsächlich geht. Wir kämpfen, mühen uns ab und scheitern – und haben deswegen oft das Gefühl: In meiner »Lebensgleichung« fehlt etwas. Tullian Tchividjian behauptet mutig: Was uns fehlt, ist ein umfassenderes und kraftvolleres Verständnis von Jesus und seinem vollbrachten Werk – ein Verständnis des Evangeliums, das sich im Alltag bewährt.


In einem hochturbulenten Jahr entdeckte Pastor Tchividjian die Kraft des Evangeliums in seinem eigenen Leben. Er erzählt, wie Jesus für ihn real erfahrbar wurde. Dabei taucht er tief in die Grundlagen des Glaubens ein und erklärt die Auswirkungen der Offenbarung, dass »Christus allein« genug ist. Es ist eine Offenbarung, die uns frei macht und uns in den Stürmen des Lebens fest verankert hält.

 


Tchividjians kühne Botschaft erinnert uns daran, dass Jesus die Gesamtheit der Gleichung ist. Denn Jesus plus Nichts ist wirklich Alles.

William Graham Tullian Tchividjian (gesprochen: tsche-VE-dschen) ist der Enkel des Evangelisten Billy Graham. Tullian hat einen Abschluss in Philosophie und Theologie. Bis Juni 2015 war er der leitende Pastor der Coral Ridge Presbyterian Church. Tullian ist Autor mehrerer Bestseller. Er hat außerdem oft als Konferenzsprecher und Dozent in den USA gedient und war Gast bei vielen Fernseh- und Radiosendungen. Verheiratet ist er mit Stacie und zusammen haben sie fünf Kinder und ein Enkelkind.

0 Kommentare

Buchtipp

Andreas Boppart

Neuländisch

in die Weite glauben

 

Gott tickt neuländisch: Er will uns immer weiter führen, in neues Land, unsere Grenzen sprengen, unseren Horizont erweitern. Doch für viele Christen ist der Glaube etwas rein Statisches. Einmal gefunden, bleibt er mehr oder weniger, wie er ist.

 


Vier Neuland-Bereiche macht Boppi, der beliebte Leiter von Campus für Christus Schweiz, aus: unser Gottesbild, unser Herz, unsere Beziehungen, darunter besonders auch die Einheit der Christen, sowie unsere Interaktion mit dieser Welt. Wenn wir unsere Ängste ablegen und Gottes Neuland-Prinzipien anwenden, werden wir Schätze entdecken und Überraschungen erleben, die uns verändern und zum Staunen bringen.

0 Kommentare