Siegfried Witter

Licht in der Finsternis

 

1487 - Papst Innozenz VIII. fordert die Ausrottung der "schlimmsten Ketzer": der Waldenser. Blut und Tränen überschwemmen daraufhin die friedlichen Alpentäler. Doch die Waldenser halten fest an ihrem Glauben an die Bibel. Ihr Wahlspruch: Licht leuchtet in der Finsternis. Wird Gott ihnen beistehen? Mittendrin kämpfen Pierre Revel und seine Freundin Maria um ihre aufkeimende Liebe. Hat Ihre Liebe eine Chance in den Wirren der Zeit?  

Download
Leseprobe
Licht in der Finsternis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.8 KB