Charles R. Swindoll

 

Charles R. Swindoll, geboren 1934, wollte ursprünglich Maschinenbau studieren, kam jedoch während seines 16-monatigen Dienstes im US-Marinekorps (u.a. in Südostasien) zur Überzeugung, dass Gott ihn zum hauptamtlichen Pastorendienst beruft.

 

Er absolvierte das Dallas Theological Seminary und erhielt dort mehrere Auszeichnungen, danach mehrere Ehrendoktortitel durch verschiedene Universitäten. 1963 zum Pastor ordiniert, Juli 1994 Präsident des Dallas Theological Seminary. Heute Rektor des Seminars und Hauptpastor der Stonebriar Community Church in Frisco, Texas (USA). Er ist seit 1955 mit Cynthia verheiratet, die beiden haben vier Kinder und zehn Enkelkinder.


Charles R. Swindoll

David

 

Politiker und Poet, König und Gejagter. David - trotz Schwächen und Fehltritten ein Mensch nach dem Herzen Gottes! 


In dieser Biographie zeichnet Charles R. Swindoll mehr als nur ein lebendiges Porträt des großen Königs David: die tiefgehende Auslegung des Lebens Davids bricht praxisbezogen in packender, zeitgemäßer Sprache in den Alltag der heutigen Leser. 


Anhand ausgewählter Bibelstellen macht der Autor deutlich, wie sich Gottes Plan in Davids Leben abzeichnet - und zieht Parallelen zu unserem heutigen Leben.


Charles R. Swindoll

Ester

 

Esther dieser Frau ist in der Bibel ein ganzes Buch gewidmet, das ein historisches Geschehen, aber vor allem den Mut und die Stärke einer Einzelgängerin beschreibt. Noch dazu ist die Liebesgeschichte der Esther mit allem versehen, was sich ein romantisches Herz erträumt: von arm zu reich, von unbeachtet zu bewundert, vom Mauerblümchen zur Schönheit und vor allem von Schwäche zu Stärke.

 

Diese Geschichte hat Gott geschrieben, mit einer Hauptperson, die lernt, ihm zu vertrauen und ihm zufolgen was auch immer er fordert. Der Leser kann mit Esther lernen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich von Gott verändern zu lassen hin zu einer Persönlichkeit, die in ihrer Schwäche und Begrenztheit durch Gottes Größe Würde und Stärke ausstrahlt und lebt. Das dritte Buch in dieser Reihe führt die bewährte Art fort, aus großen Bibelcharakteren umsetzbare Beispiele für unser Leben zu formen.


Charles R. Swindoll

Elia

 

Elia - ein Mann nach dem Willen Gottes, der Mann aus Tischbe in Gilead, den Gott als Propheten in das Nordreich sandte und der gegen die Baalspriester predigen musste. 

Swindoll schildert spannend und anschaulich das Leben Elias und überträgt es auf unsere persönliche Situation - und die Stellung von geistlichen Leitern. Denn wo sind die geistlichen Leiter wie Elia? 


Kompromisslos, stark, mit großer Selbstbeherrschung und dennoch voller Vergebung, mutig und doch liebevoll, heldenhaft im Kampf und dennoch demütig. Es gibt wenige Menschen, die diese Eigenschaften haben. Swindoll beschönigt nicht Elias menschliche Schwäche, aber er zeichnet ein ehrliches Bild dieses außergewöhnlichen Mannes, den Gott als Propheten auserwählte, um den Götzendienst und das Böse in der alten Welt anzuklagen. Es lohnt sich Elia nachzueifern, denn gerade in unseren heutigen Zeit benötigen wir mutige und unerschrockene Menschen. Durch dieses neue Buch von Charles R. Swindoll können nicht nur Leiterpersönlichkeiten geistlich wachsen und in ihrem persönlichen Leben vorwärts kommen.


Charles R. Swindoll

Joseph

 

Im zweiten Band der neuen Reihe von Charles Swindoll legt der Autor das Leben Josefs zugrunde ein bewegendes und eindrucksvolles Beispiel, wie Integrität, Mut und Vergebungsbereitschaft gerade auch im Angesicht von Grausamkeit, Neid und Hass praktiziert werden kann.

 

Josef, zunächst nichts weiter als ein Tagträumer, einfacher Schafhirte, zwölfter von dreizehn Kindern und von seinen eifersüchtigen Brüdern als Vaters Lieblingssohn gehasst, wird von denselben als Sklave nach Ägypten verkauft. Doch der verachtete Sklave steigt in Ägypten zum Premierminister mit herausragenden Eigenschaften wie Integrität, Führungspersönlichkeit und Frömmigkeit auf.

 

Aber wie wurde er dann zu dem Mann, dem im 1. Buch Mose rund 14 Kapitel gewidmet wurden? In seinem Buch Josef beantwortet Charles Swindoll diese Fragen, indem er uns das Herz eines Mannes zeigt, der in Situationen von Grausamkeit, Einsamkeit, Falschanklagen und Amtsenthebung gestählt wurde, ein Mann, der Gelassenheit und Gehorsam in der vollkommenen Abhängigkeit von Gott lernte. Dieses seelsorgerliche Buch eignet sich für das persönliche Studium aber auch als Grundlage für Bibelarbeiten und Andachten.


Charles R. Swindoll

Die Kunst des selbstlosen Dienens

 

Der bekannte Autor behandelt das für unsere Zeit äußerst wichtige Thema: selbstloser Dienst in der Gesinnung Jesu.

 

Im Mittelpunkt steht der Vers Markus 10,45: "Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lösegeld für viele."

 

Mit lebendiger Sprache, ausgezeichneten Illustrationen, feinem Humor und selbstkritischer Offenheit beschreibt er das Portrait eines Dieners, mit allen Gefahren, Konsequenzen und schließlich auch dem damit verbundenen Lohn. Ein anregendes seelsorgerliches Buch besonders für solche, die im Dienst des Herrn müde geworden sind, sich unverstanden fühlen und Korrektur oder Ermutigung brauchen.


Charles R. Swindoll

Zeit der Gnade

 

Hilfe! Die "Gnadenkiller" lauern überall! Wir begegnen ihnen am Arbeitsplatz. In der Nachbarschaft. Vielleicht sogar zu Hause. Und leider auch manchmal in unseren Gemeinden. Nirgends sind wir vor Menschen sicher, die kritisieren, verurteilen und jede Hoffnung auf echte Lebensfreude im Keim ersticken.

 

Charles R. Swindoll nimmt kein Blatt vor den Mund: Er beklagt die Tatsache, daß sogar manche, die eigentlich als Verkündiger von Gottes Gnade wirken sollten, statt dessen zu arroganten Besserwissern und selbsternannten Richtern über andere geworden sind.

 

"Zeit der Gnade" ist ein mutiges Buch; es nennt die Dinge beim Namen und trifft den Nagel auf den Kopf. Doch das Bezeichnendste an diesem Buch ist die Hoffnung, die es uns anbietet, der Weg, den es uns weist: An dem Punkt, wo wir verzweifelt und vergeblich versucht haben, anderen alles recht zu machen, holt es uns ab und führt uns in die überwältigende, befreiende Gnade Gottes hinein.

 

Immer mehr Menschen sehnen sich nach etwas, was über engstirnige und sauertöpfische Frömmigkeit hinausgeht. In "Zeit der Gnade" findet man, was man schon lange gesucht hat: Eine Wahrheit, die wirklich frei macht.


Charles R. Swindoll

Zeit der Hoffnung

 

Hoffnung ist mehr als Wunschdenken – Hoffnung ist eine überlebenswichtige Notwendigkeit, die Gott uns schenken möchte! Hoffnung ist die Antriebsfeder, um weiterzumachen, wenn alles sinnlos scheint. Hoffnung ist der feste Glaube daran, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

 

Der beliebte Pastor und Schriftsteller Charles Swindoll beschreibt in diesem Buch anhand der Lehre des Petrus, warum wir es wagen können zu hoffen, ganz egal, wer wir sind und vor welchen Schwierigkeiten wir stehen!

 

Wenn Sie unter Tränen lachen wollen, wenn Sie Freude in allem Leid erleben möchten, dann erinnern Sie sich immer daran, dass das, was Sie gerade durchmachen, nicht das Ende der Geschichte ist … es ist einfach die turbulente Reiseroute, die zum richtigen Ziel führt!


Charles R. Swindoll

Riesen und Dornen

Vom Kampf und Sieg über sich selbst

 

Bitterkeit, Leid, Angst, Einsamkeit, Eifersucht, Gerüchte und viele andere furchterregende Riesen und stechende, qualmende Dornen haben sich in unsere Welt eingenistet. Auch das Leben der Christen ist von der von ihnen ausgehenden Bedrohung nicht verschont. Riesen machen uns Angst, Dornen verursachen Schmerzen - das ist eine Lebenserfahrung.

 

Charles Swindoll zeigt, wie man diesen grollenden Riesen die Stirn bietet und wie man das Fleisch von eiternden Dornen falschen Verhaltens reinigt.

Download
Das Buch als pdf
Riesen und Dornen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.6 KB

Charles R. Swindoll

Ein Schritt vor und zwei zurück?

 

… so kommt einem das Leben manchmal vor, nicht wahr? Gerade, wenn sich alles ein bisschen zu bessern scheint, kommt der nächste Nackenschlag. Irgendwie scheint es uns nicht zu gelingen, uns von unseren Alltagssorgen frei zu strampeln. Finanzielle Probleme, Ärger mit dem Teenager, Frust bei der Arbeit … manchmal kommt es einem sogar so vor, als ginge es nach jedem Fortschritt nicht nur zwei, sondern gleich fünf Schritte rückwärts! Das Leben ist kein Sonntagsspaziergang, sondern eine Aufgabe – und zwar keine leichte! Und die Wahrheit ist, dass es keine einfachen Lösungen gibt. Probleme verschwinden nicht einfach, nur weil wir sie ignorieren. Und flache Sprüche helfen auch nicht weiter. Was wir brauchen, sind ein paar gute, solide, praktische Antworten!

 

Genau die liefert Charles Swindoll in diesem Buch: erprobte, hilfreiche Wege, wie wir mit Frustration, Stress, Missverständnissen, Minderwertigkeitsgefühlen und Rückschlägen umgehen können. Er macht Mut, jedes Problem anzunehmen, „sich mitten hineinzustürzen, sich durchkämpfen und auf der anderen Seite stärker als zuvor wieder herauskommen.“


Charles R. Swindoll

Das Geheimnis vom Leben, Lieben und Lachen

 

Dies ist ein Buch über die Freude.

Es geht darum, sich zu lockern, Spannung abzubauen, und darum, dass wir uns weigern, die Umstände über uns herrschen zu lassen.

Es geht darum, das Leben aus einer anderen Perspektive anzusehen, als sie die heutigen Abendnachrichten bieten.

Es geht darum, dem Kind in uns zu erlauben, das Leben mit seinen Augen zu sehen und wieder zu lachen.

 

Charles Swindoll über den Philipperbrief.