Wayne Jacobsen ist weltweit unterwegs, um Leuten zu helfen, herauszufinden, was Jesus wirklich über das Leben in seinem Vater und in einer beziehungsorientierten Gemeinschaft mit anderen Gläubigen gelehrt hat. Die Bücher und Artikel, die er geschrieben hat, finden sich unter www.lifestream.org. Er war über zwanzig Jahre lang Redakteur der Zeitschrift Leadership Journal und gibt heute auf thegodjourney.com ein wöchentliches Podcast mit heraus, das für alle gedacht ist, die über den Rahmen der organisierten Religion hinausdenken. Mit seiner Frau Sara wohnt er in Moorpark in Kalifornien.

 

Er kann folgendermaßen erreicht werden:

Lifestream

7228 University Drive Moorpark,

CA 93021, USA

waynej@lifestream.org

www.lifestream.org


Wayne Jacobsen

Zu Seiner Zeit

 

Ich sage euch das, damit meine Freude euch erfüllt und eure Freude vollkommen ist.

Johannes 15,11


Ein Winzer weiß, dass er im Frühling keine reifen Trauben in seinem Weinberg findet, und er beklagt sich auch nicht, wenn der Weinberg im Winter so kahl ist. Jede Jahreszeit ist wichtig, damit am Ende gute Frucht entsteht.


Wenn wir begreifen, das Gott auch in unserem Leben von Zeit zu Zeit unterschiedliche Dinge betont, um uns fruchtbar zu machen oder unser Aufgabengebiet zu verändern bzw. zu erweitern, hilft uns das, uns auf seinen Veränderungsprozess mit uns einzulassen.


Wir vertrauen dann darauf, dass er zu seiner Zeit seine Ziele mit uns erreicht und wir seine Verheißungen nicht aus eigener Kraft erfüllen müssen. Wir erkennen: Fruchtbarkeit ist Teil eines Zyklus, zu dem Verheißung und Hoffnung, Ausdauer und Kampf, aber auch Ruhe und Erholung gehören.

 


In diesem fesselnd geschriebenen Buch bringt Wayne Jacobsen seine Erfahrung als Sohn eines Winzers, seine profunde Bibelkenntnis und seine lebenslange Beziehung zu Jesus ein, um diese Prozesse zur Fruchtbarkeit und das, was Jesus dazu gesagt hat, zu erläutern. Dies hilft uns, eine große Freiheit und Erfüllung in Ihm zu erfahren.
 
Autoreninfo:
Wayne Jacobsen reist um die Welt mit dem Anliegen, anderen zu helfen, ihr Leben in Jesus Christus zu vertiefen. Er hat verschiedene Bücher geschrieben zu den Themen Vertrautheit mit Gott und beziehungsorientiertes Gemeindeleben

Download
Leseprobe Jacobsen - Zu Seiner Zeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.5 KB

Wayne Jacobsen / Dave Coleman

Der Schrei der Wildgänse

Aufbrechen zu einem freien Leben in Christus jenseits von Religion und Tradition

 

Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen! (Galater 5,1)

 

Wie können wir heute als Einzelne und in Gemeinschaft ganz praktisch in dieser Freiheit leben, zu der uns Christus befreit hat?

 

Wie können wir religiöse Zwänge entlarven, die uns diese Freiheit immer wieder rauben wollen?

 

Die Autoren haben zu diesen Fragen kein Sachbuch geschrieben, sondern nehmen uns in die spannende Geschichte von Jake Colsen hinein.

 

Jake, zu Beginn noch Co-Pastor einer Freikirche, war mit seinem Christsein und Gemeindeleben zufrieden, bis sich Dinge in seinem Leben ereignen, die ihn vor einige Fragen stellen, und bis … – ja, bis er auf diesen nicht einzuordnenden Fremden trifft …


Dieser Fremde redet von Jesus, als habe er ihn persönlich gekannt. Seine Art zu leben erschüttert Jakes bisherige Überzeugungen bis ins Mark. Ist er etwa Johannes, der Jünger, von dem Jesus sagte, er werde vielleicht leben, bis er wiederkommt?

 

‚Der Schrei der Wildgänse‘ beschreibt in dreizehn Begegnungen, was Jake mit diesem seltsamen Fremden erlebt. Mit dessen Hilfe gelingt es ihm, seinen größten Ängsten ins Auge zu sehen, extrem schwierige Umstände zu meistern und schließlich eine Freude und eine Freiheit zu erleben, wovon er bisher bestenfalls träumen konnte.

Download
Leseprobe
1. Die Begegnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.9 KB
Download
Leseprobe
2. Ein Spaziergang im Park.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.6 KB

Wayne Jacobsen

Geliebt!

Tag für Tag in der Zuneigung des himmlischen Vaters leben

 

Jeden Tag ein Leben zu führen, in dem wir völlig sicher sind, dass wir bedingungslos von Gott geliebt sind – ist das wirklich möglich, und wie sieht das konkret aus?

Wayne Jacobsen bringt uns Schritt für Schritt nahe, wie tief die Liebe Gottes zu uns tatsächlich ist und wie sich diese Tatsache in unserem täglichen Leben mit ihm auswirkt. Ein wesentlicher Punkt dabei ist, dass wir zu einer klaren Offenbarung darüber kommen, weshalb Jesus für uns am Kreuz starb. Jesus ließ zu, dass Sünde und Scham seinen eigenen Leib verzehrten, damit wir nun eine Beziehung zu seinem Vater genießen können.

 

Als Folge davon entdecken wir, dass wir nicht zu Sklaven, sondern zu Söhnen und Töchtern berufen sind. Dieser Vater liebt uns stärker und tiefer, als irgend jemand sonst auf dieser Welt. Seine liebevolle Zuneigung gilt uns in allen Umständen. Wir erfahren eine lebendige Beziehung zu ihm, die uns von der Qual der Scham befreit und uns so verändert, dass wir als seine Kinder leben können.

Download
Leseprobe
1. DIE BEZIEHUNG, DIE GOTT SCHON IMMER M
Adobe Acrobat Dokument 73.8 KB

Wayne & Clay Jacobsen

Authentische Beziehungen

Die verlorene Kunst des Miteinanders

 

Die Liebe der ersten Christen untereinander war sprichwörtlich.

Ihr Miteinander, ihre Ausstrahlung war ihr größtes Zeugnis.

 

Mit Jesus in ihrer Mitte und durch die Kraft des Heiligen Geistes lebten sie, was Jesus zuvor gelehrt und vorgelebt hatte: Gott und den Nächsten zu lieben wie sich selbst.


Heute sind echte und tiefe Beziehungen zu Einzelnen und in der Gemeinde rar geworden. Wir haben die Kunst, solche Beziehungen aufzubauen, verlernt oder sind nicht gewillt, die entsprechenden Kosten auf uns zu nehmen. Die Folge ist, dass wir auch die entsprechenden Früchte nicht ernten, dass unser Zeugnis nach außen schwach ist und dass viele in den Gemeinden unter Einsamkeit und oberflächlichen Beziehungen leiden.


Die Brüder Wayne und Clay Jacobsen gehen dieser Problematik nach und untersuchen das Neue Testament auf die entscheidenden Stellen des Miteinanders. Sie erläutern, welches Modell für liebevolle, ermutigende und authentische Beziehungen wir dort finden, und zeigen anhand praktischer Beispiele auf, wie wir zu solchen Beziehungen kommen und sie pflegen können und somit auch dieser Ausstrahlung der ersten Christen wieder näher kommen.

 

Jedem der dreizehn Kapitel folgen passende Fragen für ein Gespräch in der Gruppe, so dass sich das Buch auch gut als Grundlage für einen 13-wöchigen Kurs in Kleingruppen eignet.

Download
Leseprobe
1. Der Einsamkeitsfalle entfliehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.2 KB
Download
Leseprobe
13. Schätze, die entdeckt werden wollen.
Adobe Acrobat Dokument 51.7 KB